Rasierseife und Schmierseife

Schon lange lange wollte ich das KOH (Kaliumhydroxid) mal für eine Mischversteifung verwenden, hab mich aber nicht so recht getraut. Und da ja gemeinsam alles besser geht und vor allem mehr Spaß macht, bin ich dann zusammen mit dem lieben Kittylein endlich zu Taten geschritten.

Mit meinem Seifenrechner habe ich die Mischverseifung in einem Schritt (also NaOH und  KOH) berechnen können. Diesen könnt Ihr Euch übrigens kostenlos herunter laden.

Und nun kann ich Euch das erste Rasierseifchen zeigen, welches von meinem Sohn schon getestet wurde. Heute sogar das 2. mal und er rasiert sich sonst (wenn überhaupt!) nur trocken. Das hat mich schon sehr gefreut 🙂

Entstanden ist die Seife im Crockpot und da ich auf das schnelle Andicken vorbereitet war und wusste, dass man dann einfach geduldig rühren muss, ging das eigentlich recht gut. Zumindest war das sicher nicht die letzte Rasierseife, wo ich doch einen neuen Fan habe 😉

IMG_3116

Und der Schaum sieht so aus:

IMG_3122

Etwas Schmierseife musste dann auch noch probiert werden. Damit lässt es sich gut putzen, wenn man sie nicht überfettet. Die fertige Paste ist zwar nicht besonders sehenswert, aber ich zeig sie Euch trotzdem.

IMG_3118

Habe dann einen Teil zu Flüssigseife verdünnt und der Rest steht in einer Dose im Kühlschrank und wird dann bei Bedarf entnommen. Hier noch die Flüssigseife:

Schön, dass Ihr vorbei geschaut habt und wie immer freue ich mich sehr über einen kleinen Gruß 🙂

Einen schönen Sonntag wünscht

Euer Seifenteufelchen Annett