Kastanienseife (Chestnutsoap) – ein Schaumwunder? Probiert es aus!

Meine erste Kastanienseife konnte ich dank lieber Freunde doch noch sieden 🙂
Nachdem mir die selbst gesammelten Kastanien den Topf verkohlt hatten, weil ich Dussel sie auf dem Herd völlig vergessen hatte, haben sich gleich 2 liebe Freundinnen erbarmt und Nachschub besorgt. Diesmal bin ich dann brav am Herd stehen geblieben und konnte dann mit dem Kastaniensud bald meine Lauge anrühren.

Kastanienseife Chestnut Soap

Kastanienseife

Herstellung und Inhaltsstoffe der Kastanienseife:

Als Form musste wieder der Pfundskerl herhalten, in dem ich mittig ein Acrylrohr platziert habe.
Sie duftet nach Orange & Cinnamon, gemischt mit Zimpäpfelchen. Der Schaum ist recht üppig, obwohl ich nur 12% Schaumfette genommen habe. Das nächste mal probiere ich es komplett ohne Schaumfett und bin schon sehr gespannt auf das Ergebnis.

2 Gedanken zu „Kastanienseife (Chestnutsoap) – ein Schaumwunder? Probiert es aus!

  1. Sieht durch die Farbgebung edel aus, Sehr hübsch. 😉 hast Du das Schaumfett reduziert? Meine ist noch nicht eingeweiht worden, sollte erst richtig fest werden..
    Wünsche einen schönen 2. Advent
    Sibylle

    • Ja, Sybille, hab nur 12% Schaumfett genommen und sie schäumt sehr angenehm cremig.
      Dir auch einen schönen 2. Advent 🙂
      LG Annett

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*